Für die Endqualität gebeizter Teile ist es wichtig, dass die Beizflüssigkeit gründlich ab- und herausgespült werden kann. Darum sind die folgenden Punkte bei einer Beizbehandlung von großer Bedeutung:

Hohlräume und Edelstahl beizen

Falls Hohlräume vorhanden sind (z.B. ein Köcher oder eine Röhrenkonstruktion), werden ausreichend viele Abläufe benötigt. Am besten sollten die Ablauföffnungen sich am Ende der Konstruktion oder möglichst nah bei der Verbindungsstelle befinden. Noch besser ist es, um vor dem Schweißen eine “Ecke” aus den Köchern oder Röhren zu schneiden, sodass das Spülen optimal verlaufen kann.

Edelstahl nach Schweißen beizen

  1. Die Schweißstellen sollten vollständig geschlossen sein. Sind die Schweißnähte nicht dicht, kann Beizflüssigkeit in die Konstruktion gelangen. Diese lässt sich dann nicht mehr gut herausspülen! Der Rückstand der Beizflüssigkeit kann im Nachhinein noch bei Ihnen oder beim Kunden vor Ort herauslaufen. Dies kann zu einer gefährlichen und unerwünschten Situation führen wie beispielsweise Beizflüssigkeit auf den Händen oder der Kleidung;
  2. Konstruktionen mit Kettenschweißungen erhöhen das Risiko auf Fleckenbildung. Diese können sich sogar noch Tage nach der Beiz- und Spülbehandlung bilden;
  3. Doppelt gefaltetes Blech und Teile, die durch die Konstruktion zusammengeschweißt sind, erhöhen das Risiko auf Fleckenbildung. Die Ursache hierfür liegt darin, dass diese Konstruktion schlecht oder “nicht” ausgespült werden kann.

Unterschiedliche Metallsorten und Beizen

Es ist wichtig, dass mit jedem Beizauftrag eine Materialspezifizierung mitgesendet oder angeliefert wird. Jede Materialsorte hat spezifische Beizparameter, damit das optimale Endresultat erzielt werden kann. Falls eine Lieferung verschiedene Materialsorten umfasst, ist es gerade wichtig, dies schon im Voraus deutlich zu machen.

Wärmebehandlungen und Beizen

Durchläuft Ihr Objekt vor dem Beizen eine Wärmebehandlung? Strukturveränderungen bleiben nach dem Beizen sichtbar. Hat das Beizen neben einem funktionellen auch einen visuellen Aspekt, dann empfehlen wir Ihnen, vor der Behandlung zu prüfen, ob das gewünschte Resultat Ihren Anforderungen entspricht oder ob beispielsweise eine ergänzende mechanische Nachbehandlung wünschenswert ist.

Transport und Beizen

Um eine Fleckenbildung nach einer Beizbehandlung zu verhindern, empfehlen wir Ihnen, für einen trockenen Transport ab unserer Beizerei zu sorgen und/oder gebeizte Teile gut abdecken zu lassen. Gebeizte Teile, die in einem offenen Fahrzeug transportiert werden oder bei nassem Wetter nicht abgedeckt sind, sind einem höheren Risiko auf (unerwünschte) Fleckenbildung ausgesetzt.

Spezielle Wünsche und Beizen

Falls Sie spezielle Wünsche oder Anforderungen für eine Behandlung haben wie etwa ein kundenspezifisches Beizverfahren, ein empfindliches oder kostbares Objekt, abweichende Kontroll-, Verpackungs- oder Montageanforderungen, dann können wir Sie bei der Realisierung Ihrer Lieferzeit unterstützen.

Zu beachtende Punkte für das Beizen von rostfreiem Stahl / Edelstahl

  • Beizen in ausbalancierten Tauchbädern;
  • Kann ein Objekt aus Edelstahl nicht einem Tauchverfahren unterzogen werden, dann bietet das Sprühbeizen eine Lösung;
  • Beizen von Blechen, Köchern, Leitungen, Montageteilen, Rostern, Rahmen, Röhren, Gehäusen etc.
  • Beizen von u.a. Leitungssystemen oder von sehr großen Objekten bei Ihnen oder Ihrem Kunden vor Ort;
  • Beizen gemäß ASTM A380:
  • Beizbehandlung gemäß der Norm Ihres Kunden;
  • Unterstützung und Erstellen spezifischer Beizverfahren für Ihren Kunden.